Infinitivsätze mit oder ohne zu

Wann benutzt man Infinitivsätze mit und wann ohne "zu"?



Wichtige Verben, die einen Infinitivsatz einleiten:

an/bieten, an/fangen, auf/hören, beginnen, beabsichtigen, behaupten, beschließen, glauben, hoffen, lernen,  planen,  vor/haben, vergessen, versprechen, versuchen, vor/ziehen

Wichtige Adjektive und Partizipien, die einen Infinitivsatz einleiten:

bereit sein zu, entschlossen sein, erlaubt sein, erstaunt sein über, falsch sein, gewohnt sein, gut sein, leicht sein, richtig sein, überzeugt sein von, verboten sein, wichtig sein

Wichtige Nomen, die einen Infinitivsatz einleiten:

die Absicht haben, Angst haben vor, eine Freude sein, Lust haben, ein Problem haben, Spaß haben, Zeit haben

Übungen:

1) Bilden Sie Infinitivsätze


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen